Jetzt ausgewählte Produkte von
Alztaler Hofmolkerei ansehen

Alztaler Hofmolkerei

„Frischer geht’s nimmer!“

Auf dem Alztaler Hof gibt’s nur den eigenen Quark und die eigene Butter von der eigenen Milch der eigenen 55 Kühe. Franz Obereisenbuchner, seine Familie und sein Hof-Team achten in jedem Produktionsschritt darauf, dass alles möglichst naturbelassen und auf traditionelle Weise hergestellt wird. Durch die großen Fenster der Molkerei können Besucher einen Blick in die Verarbeitungsräume werfen und sich so einen
Eindruck von der Produktion verschaffen. Die Hofmolkerei ist modern ausgestattet und verarbeitet die Milch auf schonende Weise – sie fließt direkt über eine Milchleitung aus der Milchkammer in die kleine Molkerei. Dadurch wird ihr – die empfindlichen Inhaltsstoffe schonend – der Transport mit dem LKW erspart und die Devise des Hofs befolgt: Frischer geht’s nimmer!

Franz Obereisenbuchner

Bio ist für ihn eine Lebenseinstellung

Franz Obereisenbuchner ist Landwirt, Landwirtschaftsmeister und Milchtechnologe – eine perfekte Kombination für die Leitung der Hofmolkerei. Bei der Vermarktung seiner frischen Molkereiprodukte stellt er den regionalen Aspekt immer in den Fokus und ist daher nicht nur selbst im kleinen Hofladen, sondern
jede Woche regelmäßig auch auf neun regionalen Wochenmärkten präsent. Der 32-Jährige ist ehrgeizig und es ist für ihn jede Woche eine neue Herausforderung, die hohe Produktqualität zu erreichen, die er sich vorstellt. Und möglichst immer noch ein kleines bisschen besser zu werden.

 

Das Alztal in Oberbayern

Idylle im Chiemgau

Der Chiemgau ist ein herrliches Fleckchen in der weißblauen bayrischen Ferienlandschaft rund um den Chiemsee. Der Hof, die Alztaler Hofmolkerei und die Weiden liegen im reizvollen und kiesreichen Alztal, dem ehemaligen Flussbett der Alz. Dieser Fluss ist der einzige Abfluss aus dem Chiemsee in den Inn, bis zum Chiemsee im Süden sind es 30 Kilometer.
Das Obere Alztal ist Naturschutzgebiet, links und rechts entlang des Flusses verlaufen reizvolle Rad- und Wanderwege und führen so an den ausgedehnten Weiden mit Obereisenbuchners Kühen vorbei – zum Teil sogar mitten hindurch.

 

Ehrliche und frische Milchprodukte

Aus der Flasche, dem Leinentuch oder Butterfass

Natur pur, glückliche Tiere und überzeugte Menschen – das ist das Wichtigste für Franz Obereisenbuchner. Seine Kühe stehen von März bis Oktober auf der Weide und nach so viel frischer Luft schmeckt auch ihre Milch. Alles aus der Hofmolkerei wird mit den allerfeinsten Zutaten hergestellt. Die nicht homogenisierte Milch hat einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren und eine leckere
Rahmschicht, die den Kaffee extra cremig macht, die Butter wird per Hand geformt und in Papier gewickelt. Der Topfen (Quark) erhält durch das sanfte Drücken durch ein Leinentuch seine besondere Struktur und auch Joghurt – mit und ohne Früchte – sowie Ricotta, Graukäse und Rohmilchschnittkäse entstehen komplett in Handarbeit. Mehr Bio geht nicht.

Bio-HüttenkäseKörniger Frischkäse mit 30% Fett i. Tr. auf traditionelle Weise im Leinentuch geschöpft, sehr cremig und milchig, aromatisch> Hier bestellen
Bio-Graukäse naturbei uns etwas milder als das tiroler Vorbild, wird typischerweise mit Zwiebel, Weißweinessig und frischem Brot gegessen> Hier bestellen
Der „Alztaler“unser Käseklassiker mit feiner Lochung und kräftigem, nussigen Geschmack natürlich aus unserer feinen Bio-Heumilch in roher Qualität> Hier bestellen
PrevNext

Ausgewählte Produkte ansehen

Anfrage

Sie möchten etwas bestellen oder benötigen weitere
Informationen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!






 Ja, ich möchte gerne den Newsletter der JRE erhalten. (Freiwillige Angabe)

„Bei den JRE zählt Qualität mehr als der Preis. Das ist auch eine Wertschätzung uns Lieferanten gegenüber.“
- Franz Obereisenbuchner, Inhaber Alztaler Hofmolkerei

Die Genussnetz Mitglieder

Navigation