Jetzt ausgewählte Produkte von
Destillerie Lantenhammer ansehen

Destillerie Lantenhammer

Vom Enzian zum Edelbrand

Amalie und Josef Lantenhammer gründeten ihre eigene Enzianbrennerei 1928. Nachdem diese zu Beginn des zweiten Weltkrieges geschlossen werden musste, investierte Josef Lantenhammer 1948 die ersten Deutschen Mark der Währungsreform direkt wieder in die Neugründung des Betriebs. Heute bereits in dritter Generation geführt, entwickelt sich die Destillerie stetig weiter. Ein Team aus bestens ausgebildeten Destillateuren ist immer darauf aus, neue, geschmackvolle
Innovationen zu schaffen. 2014 eröffnete die Erlebnisdestillerie. Sie ist die modernste Destillerie Europas, ihre Architektur ist der oberbayerischen Tradition verpflichtet und setzt doch moderne Akzente. Eine Besonderheit sind ihre wertvollen Steingutbehälter, in denen die Brände über Jahre gelagert werden und in Ruhe reifen können. Ihnen verdanken sie ihr einzigartiges Aroma und die besondere Milde.

Anton Stetter

Der bayrische Whisky-Brenner

Anton Stetter hat eine Stammhauslehre bei Siemens absolviert, schloss ein BWL-Studium an und sammelte dann Erfahrungen in den USA. Seit 2009 ist er Leiter des Familienunternehmens Lantenhammer. Er führt dessen Tradition fort, sucht aber immer wieder neue Herausforderungen und Möglichkeiten, sich verwirklichen und die Destillerie weiterentwickeln zu können.
Innovationen und der Spaß an neuen Projekten treiben ihn dabei an. Eins davon ist der dreijährige Slyrs (das Wort lehnt sich an ‚Schliersee’ an) Single Malt Whisky aus bestem bayerischem Getreide, alpinem Quellwasser und in neuen Fässern der amerikanischen Weißeiche, den Lantenhammer seit 1999 anbietet.

 

Schliersee

Bayrisches Wasser für beste Destillate

Schliersee liegt am Nordostufer des gleichnamigen Sees und ist ein bekannter Urlaubsort in den bayerischen Alpen. Vom Ort Schliersee bietet sich ein malerischer Blick auf die Kulisse der Berge Aiplspitz, Jägerkamp, Brecherspitz und Bodenschneid, die zum Mangfallgebirge gehören. Der Ortsteil Spitzingsee liegt 1.090 Meter hoch und ist ein bekanntes Wintersport- und Bergwanderzentrum.
Die Region Schliersee ist für das Unternehmen Lantenhammer gleich doppelt wichtig: Zum einen nutzt sie das gute oberbayrische Quellwasser für ihre Destillate, zum anderen profitiert die Erlebnisdestillerie von rund 60.000 Besuchern aus dem Münchner „Speckgürtel“.

 

Geister aus dem Kupferkessel

Flüssige Gaumenfreude

Man nehme: oberbayrisches Quellwasser und frische Bergluft, handverlesene Speisefrüchte, eine hohe Temperatur im großen Kupferkessel und lange Reifezeit in wertvollen Steinguttöpfen. Dieses Rezept für eine flüssige Gaumenfreude von Lantenhammer gilt als der Mercedes unter den Edelbränden. Hier entstehen u.a. aromatischer Williamsbirnen-Brand und fruchtiger Waldhimbeergeist, Holzfass Enzian, Gin, Whisky und anderes Hochprozentiges für glückliche Genießer.
Anton Stetter ist stolz auf seine Tradition: „Als kleines Unternehmen sind wir für unsere nachvollziehbaren, authentischen Destillate bekannt. Sie sind 100 Prozent natürlich und nach traditionellen Methoden aromaschonend gebrannt und mit viel Liebe und Leidenschaft am Schliersee hergestellt.“ 

Ausgewählte Produkte ansehen

Anfrage

Sie möchten etwas bestellen oder benötigen weitere
Informationen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!






 Ja, ich möchte gerne den Newsletter der JRE erhalten. (Freiwillige Angabe)

„Für ein gutes Produkt wie unseres sind die JRE die beste nächstgelagerte Vertriebsstufe, das sind einfach gute und die richtigen Leute.“
- Anton Stetter, Inhaber Destillerie Lantenhammer GmbH


Die Genussnetz Mitglieder

Navigation