Chiemgauhof Locking

Florian Reiter

Natur verstehen und vermitteln

Florian Reiter hat zunächst Landwirt gelernt, später schloss er eine Ausbildung zum Techniker für Baumsanierung an – beides mit dem Ziel, Natur zu verstehen und zu vermitteln. Seit 2007 betreibt er gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Joanna Kantorowicz den elterlichen Chiemgauhof in tiergerechter und ressourcenschonender Wirtschaftsweise – für die Zukunft einer verantwortungsvollen Landwirtschaft und der gemeinsamen Kinder.
Sein Anliegen war und ist es immer, Tiere zu nutzen und sie gleichzeitig zu schützen, indem er ihnen die bestmöglichen Lebensbedingungen verschafft. Zusätzlich hat er die Schulen des Heilpraktikers durchlaufen – für Mensch und Tier. Denn Ziel war und ist für ihn immer auch die Heilung. „Landwirt sein bedeutet für mich „Heilung an der Basis“, also das Arbeiten auf und mit dem Land, das uns alle ernährt und uns mit ihrer Schönheit Lebensfreude gibt.“

 

Der Chiemgau

Naturbelassene Vielfalt in Oberbayern

Der Chiemgau ist eine historisch-kulturelle Landschaft in Südost-Oberbayern. Sowohl die über dreißig idyllischen Seen als auch die weitläufige Berglandschaft dieser Region prägen das malerische Ambiente um die Ufer des Chiemsees und erschaffen eine hügelige Landschaft mit zahlreichen Wald- und Moorflächen.
Auf den ausgedehnten Wiesen und Weiden finden Tiere das meiste, was sie für ein gesundes Wachstum und die Herausbildung ihrer geschmacklichen Qualität brauchen: natürlich gewachsenes Gras, frisches Heu, Würmer im Boden, ausreichend Auslauf und Zeit zum Wachsen. Für Florian Reiter ist diese Region „wie ein Garten, den man gerne pflegt, weil man sich darin wohlfühlt“.

 

Feinkost für alle

Das Beste von Gockel und Schwein

Biofleisch schmeckt gut, Fleisch vom Chiemgauhof schmeckt besser. Und das liegt nicht nur an den glücklichen Gockeln und Schweinen, sondern auch an der Haltung der Tiere und der Herstellung der Lebensmittel.
Florian Reiters Produkte verbindet ein geschlossenes konsequentes System, was die Lebensdauer, Rassegenetik und Natur-Renaturierung angeht. Und darum ist alles vom Gockel zart und schmackhaft und jedes Teil der Lockinger Sau saftig und würzig. So schmeckt bäuerliche Landwirtschaft.

Die Genussnetz Mitglieder