Pistole HardCore-Food

Torsten Pistol

Der Typ mit der Lederjacke

Trotz des flachen Landes, in dem er aufgewachsen ist, war sein Weg alles andere als gerade: Torsten „Pistole“ Pistol ist Überzeugungstäter und hat mit Talent, einem guten Bauchgefühl und etwas Glück sein Ziel gefunden. Der gelernte  Krankenpfleger und Rettungssanitäter wurde zuerst Fischzüchter und dann Chef bei Pistole Hardcore-Food.
Seine Philosophie: „Ich will mit anderen etwas aufbauen, was Bestand hat. Ich bin kein Händler, sondern immer noch Produzent und Fischzüchter. Ich ziehe aber andere und ihre tollen Lebensmittel mit und erzähle deren Geschichte.“

 

Artland

Wilde Lebensmittel vom platten Land

Badbergen liegt im niedersächsischen Artland. Und das ist weit über die engere Umgebung hinaus bekannt durch seine flache, parkähnliche Landschaft und die bäuerliche Bau- und Wohnkultur bekannt. Besonders in Badbergen sind noch viele der alten Höfe mit ihren wunderbaren Giebeln zu bewundern. In dieser idyllischen Region lebt in einem Fachwerkhaus im „Outback des Osnabrücker Landes“ Torsten Pistol mit seiner Familie – seiner Frau und seinen beiden kleinen Söhnen.
Hier geht er zum Ausgleich für seinen anstrengenden Job regelmäßig als Falkner mit seinem Habicht auf der Faust und gemeinsam mit Hündin Emma auf die Jagd, hier hat der 37-Jährige schon als Jugendlicher an einem der Seen gesessen und geangelt. Und von hier aus hat er auch kürzlich seine Karriere gestartet. 

 

Wie starke Musik

Zander, Balsam und Culatello

„Meine Lebensmittel sind wie starke Musik. Ehrlich. Authentisch. Unkommerziell.“ Nein, der Mann namens Pistol hat keinen Schuss. Er ist nur ein schräger kulinarischer Food-Experte mit Leidenschaft. Der Fischzüchter mit der schwarzen Lederjacke lebt und arbeitet nach der Hardcore-Punk-Do-it-yourself-Mentalität: Er nimmt den Verkauf selbst in die Hand und bringt Deutschlands Sterneköchen außer seinem dicken Süßwasserfisch vor allem Culatello persönlich ins Haus.
Der von Hand gesalzene, zweieinhalb Jahre in zehn Meter Tiefe gereifte Schinken aus bestem Bio-Fleisch vertreibt er für Sternekoch Joachim „Jockel“ Kaiser. Dabei ist Culatello eigentlich gar nicht so HardCore: „Zart schmelzend und marzipanweich streichelt er die Geschmacksknospen.“ Sagt so einer wie Pistole. 

Die Genussnetz Mitglieder